Geosi PLAN

Geosi PLAN ist eine moderne CAD-Applikation mit leistungsfähigen Konstruktions- und Editierwerkzeugen zur Erstellung digitaler Vermessungspläne.

Die Einsatzschwerpunkte für die Software liegen bei der Erstellung und Bearbeitung von Lage- und Höhenplänen, Bestandsplänen in unterschiedlichen Datenstandards, sowie bei der effizienten Erstellung und Bearbeitung von Katasterplänen mit dem Zusatzmodul Geosi TPLAN.

Geosi PLAN ist sowohl für BricsCAD als auch für AutoCAD erhältlich. Durch den Einsatz von BricsCAD als Basis-CAD ergibt sich für den Anwender ein unschlagbares Preis- / Leistungsverhältnis.

Eine durchgängig intuitive Benutzeroberfläche mit einem integrierten Projektmanager erleichtert den Einstieg in die Software.

Key Features

  • Sofort loslegen mit vordefinierten Codelisten und Konfigurationen mit umfangreichen Symbolbibliotheken
  • Projektmanager für die zentrale Verwaltung der Applikation bzw. Zeichnung
  • Eigener Eigenschaftendialog für Geosi PLAN Elemente im Projektmanager
  • Anbindung von mehreren Geosi VERM Projekten
  • NEU: Automatischer Punktabgleich mit Geosi VERM mit konfigurierbaren Punktschutz
  • NEU: Werkzeug zum Verschieben gesperrter Punkte
  • Punktimport für div. Formate (ASCII, Messgeräte, Geosi VERM)
  • NEU: Anschreiben von Grundstücksdaten und Eigentümer auch ohne Geosi FORM möglich

  • NEU: Export DWG: Neues Werkzeug für die Weitergabe von Geosi PLAN-Projekten an Dritte in einem eigenen DWG, inklusive Klippen, Projektdaten löschen, …
  • Variantenverwaltung (kostenpflichtig)
  • Blattschnitte bzw. beliebige Ansichtsfenster im Modellbereich definierbar, die dann ins Layout übernommen werden können
  • Transformationstool. Selektierte Elemente können über Passpunkte transformiert werden
  • NEU: Transformationsverwaltung – Daten werden direkt im DWG gespeichert
  • NEU: Afine Transformation für Entzerrung von Scan-Bildern
  • NEU: Ausgerundete LW-Polylines und 2D-Polylines sowie Splines können segmentiert werden
  • NEU: Interpolation Schnittpunkte: Setzt auf die Schnittpunkte von sich kreuzenden Polylinien Punkte mit interpolierten Höhen.
  • Elemente von 2½D auf 3D anheben und umgekehrt
  • Intelligente Werkzeuge für die Generierung von linienbegleitenden Symbolen und Böschungen
  • Assoziative Zeichnungselemente: Punkte, Linien, Bemaßungen, Flächen und linienbegleitende Symbole werden aktualisiert, wenn ein abhängiges Element verändert wird
  • Vordefinierte Datenstrukturen (Asfinag, ÖBB, …) als Zusatzkonfigurationen erhältlich
  • Konfigurierbare Datenstrukturen und vordefinierte Layouts
  • Bemaßung von Kreisbögen
  • Konfigurierbare Layerschaltungen über Themenansichten
  • Optionale Zusatzmodule TPLAN, CODE, FIELD, PROFIL, DEFO
  • Optionale Schnittstelle zur Abfragesoftware medix4 über Geosi MEDIX
  • Optionale Schnittstelle zur Verwaltungssoftware AzGz mittels Geosi AZGZ

Geosi PLAN - Zusatzmodul TPLAN:

Das Zusatzmodul Geosi TPLAN dient der effizienten Erstellung und Bearbeitung von Mappenberichtigungen, Qualitätsverbesserungen, Grundstücksvereinigungen und Teilungsplänen.

Durchgreifende Automatismen unterstützen den Bearbeiter in seiner Tätigkeit. Wird beispielsweise ein Grenzpunkt verschoben, ändern sich zugehörige Grenzlinien, Sperrmaße und Flächen.

Über die Netzbild-Funktion können GPS-Transformation sowie Anschlüsse an das Festpunktfeld von Geosi VERM übernommen und in Geosi TPLAN entsprechende den BEV-Richtlinien dargestellt werden. Dabei werden fehlende Festpunkte automatisch von Geosi VERM importiert.

Neben Trennstücken können nun auch Grundstücke im Altstand bzw. Neustand berechnet und mit Geosi FORM abgeglichen werden. UBF und FaR wird automatisch erkannt und in Geosi FORM angebracht.

Der Flächenmanager wurde um die neue Funktion „Prüfen Katasterflächen“ erweitert. Hier wird der Teilungsausweis bereits in Geosi PLAN angezeigt. D.h. der Benutzer hat die Möglichkeiten Ab- und Zuschreibungen vor dem Abgleich mit Geosi FORM zu überprüfen. Es wird auch die berechnete neue Fläche mit der Fläche durch die Aufsummierung der Trennstücke verglichen und bei Bedarf die Differenz angezeigt.

Features

  • Verhandlungsplan
  • Urkundenplan (kostenpflichtig)
  • KVZ auf Knopfdruck direkt in Geosi TPLAN erstellbar. Übernahme der GPS-Trafo, Netzausgleichung, … aus Geosi VERM möglich
  • Polygonale Flächenteilung parallel zu einer Basisline oder mit Linie duch einen beliebigen Punkt
  • NEU: Automatische Netzbilderzeugung durch Übernahme von GPS-Transformation und Festpunktanschlüssen aus Geosi VERM
  • NEU: Anpassungen an die VermV 2016
  • NEU: Erweiterte Flächenverwaltung: Grundstücke im Alt- und Neustand

Geosi PLAN - Zusatzmodul CODE:

Das Zusatzmodul CODE dient zur Auswertung von voll-codierten Messaufnahmen.

Darunter versteht man die Vermessung von Naturbeständen durch codierte Messpunkte ohne Skizzenerstellung. Nach der Übernahme der Messpunkte ins CAD werden die
zugewiesenen Codes interpretiert und automatisch in Symbole, Linienverbindungen und begleitende Darstellungen je nach Thematik umgesetzt. Praktische Anwendung findet dieses Verfahren hauptsächlich bei großräumigen Naturbestandsaufnahmen.

Vorteile

  • Reduzierung des Außendienstpersonals
  • Reduktion der CAD-Nachbearbeitung auf ein Minimum
  • Logistisch einfaches Meßsystem mit Online-Handbuch
  • Verschiedene Datenstandards verfügbar (kostenpflichtig)
  • Reduktion des Zeitaufwandes

Messsystem
Das Codiersystem verwendet zwei- bzw. dreistellige numerische oder alphanumerische Codes. Jeder Messpunkt kann einen oder mehrere Codes enthalten (Multicode). Die Anzahl der einem Meßpunkt zugewiesenen Multicodes kann beliebig sein.

Im Messsystem werden sogenannte Steuercodes vordefiniert, die objektbegleitende Funktionen übernehmen.

z.B. Code 08: Zeichne eine Linie zum Anfangspunkt oder
Code 09: Beende das Symbol- oder Linienobjekt.

Jeder andere Code steht thematisch für ein Linien- oder Symbolobjekt. Die Knotenbildung bei Linienobjekten erfolgt durch die Vergabe eines Multicodes direkt am Meßpunkt. Die Symbolobjekte können mit ein bis drei Punkten gemessen werden, wobei je nach Definition die Symbolgrößen, die Symbolverschiebung vom Meßpunkt oder der Eintragedrehwinkel einstellbar sind.

Auswertesystem

Die Auswertung kann unmittelbar nach der Übernahme der Punkte oder zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt gestartet werden. Durch Interpretation der Punktcodes werden die Symbol und Linienverbindungen entsprechend der zugrundeliegenden Konfiguration gezeichnet. Codierfehler werden aufgedeckt und können sogleich korrigiert werden. Die Auswertung wird mit der Zeichnung verspeichert und kann so lange bearbeitet werden, bis sie endgültig abgeschlossen ist.

Geosi PLAN - Zusatzmodul FIELD:

Das Zusatzmodul FIELD besitzt eine bidirektionale Echtzeitschnittstelle zu Leica Viva (GNSS, TPS, Controller) und Leica Nova Instrumenten mit SmartWorx Viva 5.60.
FIELD ist in Kombination mit modernen Leica Instrumenten ein mobiles Echtzeit-Erfassungssystem. Dies bedeutet eine Verkürzung der Auswertezeiten im Büro sowie eine Steigerung der Produktivität.
Features

  • Spezielle onboard Applikation für Leica TPS bzw. Controller
  • Datenübertragung mittels Leica Verbindungsmodul RH16
  • Freie Stationierung im CAD
  • Beliebige Punkte aus dem CAD können zur Absteckung an TPS bzw. GNSS gesendet werden
  • Integrierte Verbindungskontrolle

Geosi PLAN - Zusatzmodul DEFO:


Mit dem Zusatzmodul Geosi DEFO können Deformationsauswertungen im CAD grafisch dargestellt werden. Dabei kann zwischen folgenden Darstellungsmethoden gewählt werden: Zeitreihen, Profile (Abwicklung, Projektion auf Achse, Stationstabelle,..), Vektoren (Lage, Höhe, Projektion), Tabelle, Seillinie.

Zeitreihen: Der Deformationsvektor wird je nach Auswahl der Darstellung in Komponenten zerlegt. Diese werden dann entlang einer Zeitskala dargestellt. Jeder Punkt erzeugt eine eigene Zeitreihe.

Profile: Die Punkte werden in einer bestimmten Reihenfolge sortiert (z.B. entlang einer Achse) und bilden damit ein Profil. Das Profil wird abgewickelt und die Setzung zur jeweiligen Stationierung aufgetragen.

Vektoren: Die Nullmessung jedes einzelnen Punktes wird lagerichtig im Plan gezeichnet. Davon abgehend werden dann die Folgemessungen als Vektoren aneinandergereiht. Was der einzelne Vektor darstellt (3D, 2D, Projektion auf Achse, Setzung, Geschwindigkeit, Grundriss, Aufriss usw…) kann vom Benutzer ausgewählt werden.

Tabelle: Die Deformationswerte können als Text in Tabellenform ausgegeben werden. Derzeit gibt es 6 Verschiedene Varianten. Das Ergebnis kann als MTEXT in die Zeichnung eingefügt oder in Form eines Word oder Html Dokumentes gespeichert werden.

Seillinie: Die Seillinie stellt die Abweichung einer Epoche von einer gegebenen Achse dar. Die Achse wird lagerichtig gezeichnet. Die Abweichung der Punkte zur Achse wird berechnet und als zweite Linie mit Beschriftung der jeweiligen Werte gezeichnet.

Features

  • Eigene Datenhaltung
  • Deformationspunkte können über ASCII-Schnittstelle importiert oder direkt von Geosi VERM übernommen werden
  • Deformationsliste kann als Word- oder HTML-Dokument gespeichert bzw. als MText direkt im DWG eingefügt werden

Geosi PLAN - Zusatzmodul PROFIL:

Geosi PROFIL ist ein CAD-Aufsatz und Geosi PLAN Zusatzmodul für die Aufrissdarstellung von in der Natur vermessener Profile.

PROFIL verfügt über eine eigene Datenhaltung, die entweder aus CAD-Elementen oder durch Import gefüllt werden kann. Das Modul kennt Längs-, Querprofile und Profilgruppen.

Die mächtige Importfunktion ermöglicht es, beliebig viele Profile auf einmal in eine Profilgruppe zu importieren. Dabei können Punkte über deren Codes unterschiedlichen Horizonten bzw. dem Sonderhorizont Sonderpunkte automatisch zugeordnet werden.

Selbstverständlich können Punkt und Achsen auch aus dem DWG übernommen werden. Um dabei Punkte auf unterschiedliche Horizonte zu verteilen, bietet Geosi PROFIL die Möglichkeit über einen Filterdialog entsprechende Einstellungen vorzunehmen.

Als Projektionsarten stehen die Projektion auf eine Achse bzw. die Abwicklung (Kanaldarstellungen) zur Verfügung. Achsen können im CAD frei definiert werden oder datenbezogen (Abwicklung, Anfangs-/Endpunkt oder ausgleichende Gerade) sein.

Die Profildarstellung wird über frei konfigurierbare Layouts gesteuert.

Übergroße Profildarstellungen (große Entfernung mit großen Höhenunterschieden) können mit Hilfe der Funktion Stufenprofil in eine „getreppte“ Form übergeführt werden.

Die Inhalte der Stationierungstabelle können für jedes Profil dynamisch angepasst werden.

Key Features

  • Unabhängige Datenhaltung
  • Längs- und Querprofildarstellungen
  • Mehrere Horizonte und Sonderpunktdarstellung innerhalb eines Profils möglich
  • Frei konfigurierbare Layouts
  • Stationstabelle für jedes Profil dynamisch anpassbar
  • Berücksichtigung von Gauß-Krüger- und Höhenkorrekturen bei Stationslängen im Projektniveau
  • Automatische Freistellung von Stationswerten
  • Mächtige Importfunktionen
  • Stufenprofil für die Profildarstellung über große Distanzen und große Höhenunterschiede

Geosi PLAN - Datenblatt:

Geosi PLAN - kostenlose Demoversion für 30 Tage lauffähig:

Um die Demoversion downzuloaden melden Sie sich bitte bei my.Geosi an.

Für Schüler und Studenten bieten wir kostenlose Ausbildungslizenzen für 1 Jahr.






Sie haben Ihr Passwort vergessen oder sind noch nicht registriert?

Geosi PLAN - Lizenzen / Serverinstallation:

Lizenzierung

Geosi Produkte werden mit modernen Lizenzierungsmodulen ausgeliefert. Damit können maßgeschneiderte, auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmte Softwarelösungen angeboten werden. Die Produkte sind als Einzelplatz- oder auch als Netzwerklizenzen erhältlich. Netzwerklizenzen funktionieren im Concurrent-User-Verfahren, d.h. Sie können die Software auf beliebig vielen Arbeitsplätzen installieren aber immer nur sooft gleichzeitig benutzen, wie Sie Netzwerklizenzen erworben haben. Lizenzen für Zusatzmodule können nach Bedarf erworben werden – Erweiterungsmodule jedoch nur in Abhängigkeit und Anzahl von den Basisversionen.

Serverinstallation

In Kombination mit Netzwerklizenzen ist eine zentrale Softwareinstallation (auf Server) möglich. Dadurch ergeben sich gleich mehrere Vorteile:

  • Beliebig viele Arbeitsplätze können ohne Mehrkosten mit der Software ausgestattet werden.
  • Software-Wartung wird erheblich vereinfacht.
  • Zusätzliche Sicherheit: alle Arbeitsplätze verwenden die gleichen Einstellungen, Optionen, Vorlagen, …
  • Kostenlose Lizenzen für Außendienst-Notebooks möglich